Lernwerkstatt - a k t u e l l

3. Lernwerkstattberater - Tagung

Auf der 3. Lernwerkstatt-Beratertagung, die jeweils von der Lehrerakademie Dillingen in Kooperation mit der HERMANN  GUTMANN STIFTUNG durchgeführt wird, war das besondere Konzept der Grund- und Mittelschule Bechhofen (Ansbach-Land) im Visier der Teilnehmer. Die "Lebenswerkstatt Bechhofen" setzt den Lernwerkstattgedanken konsequent im Schulalltag um. Auf der Basis eines respektvollen und wertschätzenden Umgangs der Lehrer untereinander und der Schüler zeigt die Grund- und Mittelschule überzeugend, wie Schulentwicklung heute stattfinden kann. Die Stiftung stellt die Schule in ihrer neuen Impulsebroschüre ausführlich vor, die über die Beratungsstelle angefordert werden kann.

Die Lebens- und Schulwirklichkeit unserer Kinder und Jugendlichen hat sich stark verändert.  Lernwerkstätten geben eine  Antwort auf diese Herausforderungen.

Als konzeptionell gesicherte, den klassischen Unterricht ergänzende Einrichtung einer Schule, in der es darauf ankommt, das Lernen in einer anderen Lernumgebung bewusst zur Sache der Schüler selbst zu machen.

Ein Lernen, das Schülern die Erfahrung ermöglicht, dass es eine eigenständige und  sinnbringende Leistung ist und nicht nur das Ergebnis der pädagogischen und  methodischen Bemühungen der Lehrer

"HILF MIR, ES SELBST ZU TUN!"

Weiterführende Informationen zur Lernwerkstattberatung

Ergänzende Informationen zur bayerischen Lernwerkstattbewegung und die Stiftungsberatung finden Sie im neuen Internetauftritt.

Die 2. Impulsebroschüre der Stiftung erscheint am 25. März 2014.

Sie trägt den Titel: 

Lebenswerkstatt Bechhofen - Lernorte der Schulentwicklung und befasst sich ausführlich mit dem Konzept und mit Praxisbeispielen der Grund- und Mittelschule Bechhofen. 

Sie kann angefordert werden bei:

Lernwerkstattberatung

Ungelstetter Str. 14

90537 Feucht